Archiv für den Monat: März 2018

8. März – Frauenkampftag!

Am 8. März besuchten wir die Frauenkampftagsdemonstration im thüringischen Erfurt.
Mit einem thematisch passenden Transparent, mit dem Ausspruch der russischen Revolutionärin Alexandra Kollontai „Ohne Sozialismus keine Befreiung der Frau – ohne Befreiung der Frau kein Sozialismus!“, trugen wir zur Demonstration bei.

Nach wie vor sind Frauen* Übergriffen, Diskriminierung, zum Beispiel in Form von niedriger Bezahlung im Vergleich zu männlichen Kollegen, und den sonstigen Auswüchsen des Patriarchats ausgesetzt. Im speziellen wurde auf der Demonstration gegen die Abtreibungsparagraphen §218 und §219 demonstriert, durch diese Paragraphen ist es Frauen* untersagt, ungewollte Schwangerschaften abzubrechen und für Schwangerschaftsabbrüche zu „werben“. Dies ist ein weiteres Beispiel für die Einschränkung der Frau* in ihrer Selbstbestimmung, die Diskriminierung findet auch per Gesetz statt!

Die bürgerliche Seite versucht, diesem Tage seinen revolutionären Charakter zu nehmen, die Befreiung der Frau* kann nicht mit Hilfe von Frauenquoten, Blumen oder sinnlosen Petitionen erreicht werden. Eine komplette Gleichstellung wird nur durch die Zerschlagung des Patriarchats sowie des Kapitalismus und das gleichzeitige Eintreten für einen revolutionären Feminismus erreicht!

Der 8. März ist und bleibt der weltweite Kampftag der Frauen* für eine Welt ohne Sexismus, Ausbeutung und eine wahre Gleichstellung!